top of page
  • Marcel Stoffel

Neues Nutzerverhalten erfordert neue Strategien

Rückblick auf eine spannende Diskussion anlässlich des 81. Immobiliengesprächs



Überall auf der Welt versuchen Entwickler und Betreiber von Einkaufszentren, Warenhäuser und Shopping Destinationen nach wie vor, auf den technologischen Wandel und das veränderte Kundenverhalten zu reagieren. Ironischerweise könnte eine der vielversprechendsten Lösungen für diese Herausforderungen in den historischen europäischen Stadtvierteln liegen und ihrer traditionellen gemischten Nutzung.


Welche Erkenntnisse können wir aus der Integration von Dienstleistungen, Wohnungen, Einzelhandel und Arbeitsplätzen in einem einzigen Gebäude gewinnen?

Wie trägt eine vielfältige Mischung von Mietern dazu bei, Einnahmen zu stabilisieren und Leerstände zu minimieren?


• Welche Möglichkeiten und Risiken ergeben sich für die Eigentümer und Betreiber von Handels- und Gewerbeimmobilien und Shoppincenter, und welche Zentren und Objekte sind überhaupt für eine Transformation geeignet?


• Welche Voraussetzungen sind für eine erfolgreiche Umgestaltung erforderlich?


• Welche Faktoren müssen bei der Entwicklung einer maßgeschneiderten Nutzungsmischung an einem Standort berücksichtigt werden?


Mehr Informationen zu diesen spannenden Themen im beiliegenden Artikel und Video zum 81. Immobiliengespräch. - Mehr zu den Themen Handel, Konsum und Gesellschaft auf unserer Webpage: www.stoffel.zuerich


81_Immobiliengespräch
.pdf
Download PDF • 468KB



51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page